Donnerstag, 19. September 2013

1775-85 Rokoko Open Gown im floralen Ikeaprint : Part 3 : Rokoko Hut/Bergere + zweiter, gelber Unterrock

Zu meinem Rokoko Kleid gehört auch eine schöne Kopfbedeckung. Da das Kleid doch eher hell und blumig ist, also doch schon eher etwas für draußen ist, wollte ich eine Art Stohhut, eine Bergere.
Hergestellt habe ich den Hut aus Platzdeckchen, die mir meine Mama mal mitgebracht hat, da ich immer fand dass diese Hüte des Rokoko aussehen wie Platzdeckchen. Ich habe also preisgünstige Platzdeckchen gesucht und sammel sie nun.

Ich schätze man bekommt sie bei Tedi, Kik oder sonstwo.
Ich habe besonders schöne bei Depot gekauft (:


Sie sind übrigens aus Plastik





_________________________________________

Durch das Bloggen bin ich schnell auf dieser Seite gelandet :
Suo ergo sum : Wie bastel ich mir einen Rokoko Hut/Bergere

Diese Methode mit dem Nassmachen funktioniert natürlich nicht mit Plastik.
Falls ihr an Stohplatzdeckchen kommt, dann ist diese Methode super für euch !
_________________________________________

Meine Methode :
Die Platzdeckchen haben jeweils 1€ gekostet, daher habe ich direkt 3 davon gekauft.
Ich habe übrigens extra diese dunklen braunen genommen, da ich finde dass sie super zum Stoff passen.

Ich habe für einen Hut 2 Platzdeckchen gebraucht. Wobei ich von dem zweiten nur ca. 2 Meter benötigt habe.




Von dem einen Hut habe ich die Mitte herausgetrennt, wie auf dem Foto und habe dann von dem zweiten Platzdeckchen die Streifen losgetrennt und neu zusammengenäht, so dass der zuvor rausgeschnittene Kreis dann an seinen alten Platz kommt, jedoch einige Zentimeter höher :P









Das Ganze sieht dann wie folgt aus :




Unten drunter habe ich etwas Blumendraht angebracht, damit ich den Hut in Form biegen kann.

Wie man sieht habe ich den Kreis oben mit Pappe verstärkt, damit er nicht die Form verliert und einknickt.





All das sieht natürlich etwas unschön aus, aber ich wusste ja das unter den Hut noch etwas kommt und man es nachher nicht mehr sehen wird.


Dann wurde alles verziert :

Unten drunter habe ich Ikea Baumwolle gerüscht und mit braunem Garn an dem Stohhut befestigt.
In der mitte habe ich eine helle Pappe geklebt, die die unschönen Ränder unter ihr verbirgt.
Den Rand des Hutes habe ich mit weißen Schrägband verziert.











































Aus dem Ikeastoff habe ich einen Streifen geschnitten, mit der Zickzack Schere versäubert und dann stark gerüscht. Dieses Gerüschte habe ich festgenäht, so dass ich es auf den Hut stecken kann oder auch weg nehmen kann. Das selbe gilt auch für die beiden Schleifen, die mit Sicherheitsnadeln befestigt werden können.



Deshalb habe ich auch einen weiteren Streifen in gelb gerüscht, da ich noch einen gelben Unterrock genäht habe.







Gelber Unterrock :

Das Stoffgeschäft meiner Stadt hatte diesen schönen gelben Stoff im Angebot. Er ist sehr leuchtend gelb und hat kleine Stoffpunkte, die aufgeraut aus dem Stoff aufliegen.
Ich habe also einen weiteren Unterrock genäht, genau so wie ich den ersten genäht habe.
Unten habe ich den Saum sehr breit gemacht, da ich es erstens sehr hübsch finde und zweitens damit ich den Unterrock eventuell irgendwann mal weiter verwenden kann.


Passt meines Erachtens gut zum Stoff von Ikea und verleiht dem Outfit natürlich mehr Farbe und Frische. Sieht auch jugendlicher und sommerlicher aus, finde ich.
Bietet natürlich auch mehr Auswahl und Variation für das Kleid !